Allgemein

Viertklässler besuchen den Landtag

Schöne Dinge soll man öfter tun: gestern habe ich die zweiten beiden Grundschulklassen der Schule am Röttgersbach empfangen.

„Damit haben in einer Woche gut 100 Kinder den Landtag besucht. Politische Bildung fängt bei den Kleinsten an.“

Während des Grundschulprogramms durch den hauseigenen Besucherdienst wurde den Kindern der Landtag gezeigt und erklärt. Danach gab es erstmal ein Frühstück für alle um gestärkt in die sich anschließende Diskussionsrunde zu gehen.

Auch diese Woche stand der Raum der Landespressekonferenz zur Verfügung und die Kinder hatten große Freude, ein Präsidium zu bilden und die Fragestunde selbst zu leiten.

„Die Schülerinnen und Schüler waren gut vorbereitet und haben mir Fragen querbeet gestellt“, das hat Spaß gemacht.“ Am meisten hab ich mich natürlich über das spontane Geburtstagsständchen gefreut.

Wie ihre Schulkameraden letzte Woche bekamen auch diesmal alle Kinder ein NRW-Puzzle geschenkt, dass in kindgerechten Bildern unser Bundesland NRW erklärt.

Zum Abschluss sind alle Viertklässler noch mit dem gläsernen Aufzug bis hoch auf die Besuchertribüne gefahren. Im wahrsten Sinne des Wortes das „Highlight“ für die kleinen Besucher.