Allgemein

Rhineheart im Landtag!

v.l.n.r.: Ratsfrau Merve Özdemir, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Künstler Jörg Mazur, Frank Börner MdL

v.l.n.r.: Ratsfrau Merve Özdemir, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Künstler Jörg Mazur, Frank Börner MdL

„Heimat für Rhineheart“ – so hieß das Kunstprojekt des Bildhauers Jörg Mazur – eine lebensgroße Büste eines Weißwals, das in den Räumlichkeiten der SPD-Fraktion im Landtag besichtigt und angefasst werden konnte. Gestern fand die Finissage mit vielen kunstinteressierten Duisburgern und Gästen aus dem Haus statt. Der Landtagsabgeordnete Frank Börner stand Pate für diese Ausstellung und begrüßte die Anwesenden.

Die bildhauerische Odyssee „Heimat für Rhineheart“ von Mazur nimmt Bezug auf den Beluga, der vor genau 50 Jahren vor dem Bundeshaus in Bonn auf-tauchte. Der Wal war mit Altöl und Hautekzemen übersät und damals Anstoß für eine verstärkte Umweltpolitik, vor allem für eine Verbesserung der Wasserquali-tät.
Der Kulturdezernent der Stadt Duisburg, Thomas Krützberg, fand in seiner Ein-führung lobende Worte und unterstützt Mazur bei seinem neuen Vorhaben, den Wal als 6 Meter große Bronzeplastik am Duisburger Rheinufer in Ruhrort aufzustellen. „Ein guter Platz“, meint Börner, „Ruhrort würde um eine Kunstat-traktion reicher und die Erinnerung an den Weißwal bleibt würdig erhalten.“