Allgemein

SPD-Duisburg schickt vier Delegierte zur Bundesversammlung

Mit vier Delegierten wird die SPD-Duisburg bei der Bundesversammlung am 12. Februar in Berlin präsent sein. Auf Vorschlag der SPD-Landtagsfraktion fahren die Landtagsabgeordneten Frank Börner und Innenminister Ralf Jäger zur Wahl des neuen Bundespräsidenten. Die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir sind als „Mitglieder von Amts wegen“ fester Bestandteil der Bundesversammlung. Insgesamt schickt NRW 135 Delegierte zur Bundesversammlung, davon 57 aus der SPD.

„In Zeiten wie diesen haben wir mit Frank-Walter Steinmeier den besten Kandidaten für dieses Amt gefunden haben. Er genießt Vertrauen und ein hohes Ansehen über die Parteigrenzen hinweg und hat die Unterstützung vieler Bürger. Ich freue mich, ihn mit wählen zu dürfen.“ sagte Frank Börner. Die SPD-Landtagsfraktion erteilte auch diesmal wieder Prominenten wie unserem SPD-Kanzlerkandidaten und designierten Parteivorsitzenden Martin Schulz ein Mandat. Weitere prominente Vertreter sind die Schauspielerinnen Mariele Millowitsch und Renan Demirkan, der Webvideoproduzent Julien Bam oder der Präsident der Deutschen Fußball Liga, Reinhard Rauball.