Allgemein

Frank Börner trifft Duisburger Schützen im Landtag

Der Landtagspräsident hatte diese Woche zum 5. Parlamentarischen Abend zur Ehrung der Verdienste des Schützenbrauchtums geladen. Rund 800 Schützen sind dieser Einladung gefolgt. Darunter auch Schützen der St. Hubertus Schützengesellschaft Duisburg – Hamborn 1883 e. V. und Bürgerschützenvereins Hamborn-Neumühl 1926 e.V.

Frank Börner (SPD) freute sich, seine Gäste persönlich begrüßen zu können. „Schützenvereine pflegen Brauchtum und erhalten so ein Stück Tradition und Heimat. Die Akteure sind ehrenamtlich tätig und so ein Abend ist eine tolle Gelegenheit „Danke“ zu sagen“, so Börner.

v. l. n. r.: Frank Börner MdL, Werner Mühl, Ernst Keilau, Bezirks-bürgermeister Uwe Heider, Björn Geurtz, Gerhard Geurtz

Nach einem Fackelzug fand auf dem Vorplatz des Landtags unter Begleitung zweier Kapellen in feierlicher Atmosphäre der Große Zapfenstreich statt. Anschließend fanden sich die Schützen in der Bürgerhalle zur offiziellen Begrüßung ein. Im geselligen Austausch mit den Politikern endete der Schützenempfang.