Allgemein

Respekt Coaches zu Besuch im Düsseldorfer Landtag

Gestern waren auf Einladung von Frank Börner (SPD) Schülerinnen und Schüler der Herbert Grillo Gesamtschule zu Gast im Düsseldorfer Landtag. Nach einer kleinen Einführung stellten die Jugendlichen ihr Projekt „Respekt Coaches“ vor.

Das Projekt wird von zwei „Respekt Coaches“ der AWO-Integration geleitet. Sie stehen für ein friedliches Zusammenleben und haben als Ziel, religiös bezogenen Extremismus vorzubeugen. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten unter anderem Einzelschicksale aus der Nazizeit auf. Dabei beschäftigen sie sich besonders mit Personen, die bisher keinen Stolperstein haben und beabsichtigen, dass diese einen bekommen könnten. „Mir ist es wichtig, gerade die Jugendlichen des Projekts der ‚Respekt Coaches‘ einzuladen, da sie vorbildliche Arbeit für einen Zusammenhalt in der Gesellschaft leisten“, so Börner.

Bei einer Diskussionsrunde mit Frank Börner kamen noch weitere Themen auf den Tisch: Diskriminierung im Alltag, fehlende Lehrerstellen und der bauliche Zustand der Herbert Grillo Gesamtschule.